Autorenworkshop und Literaturpreis 2018

Die Preisträger des Autorentreffens 20. Irseer Pegasus stehen fest: Mario Schlembach, Sommerein (Autorenpreis) und Martin Piekar, Bad Soden (Jurypreis).


Martin Piekar (links) und Mario Schlembach nehmen den Irseer Pegasus in ihre Mitte.

Der 20. Irseer Pegasus fand vom 5. bis 7. Januar 2018 statt. Über 120 Schriftstellerinnen und Schriftsteller haben sich für die Teilnahme beworben - ausgewählt werden konnten 18 von ihnen. 


Aktuelles

7.1.2018
10.00 Uhr     Literarische Sonntagsmatinee mit Dr. Florian Höllerer
11.30 Uhr     20. Preisverleihung Irseer Pegasus
                     Autorenpreis und Jurypreis

3.1.2018
In zwei Tagen ist es so weit: Der 20. Irseer Pegasus beginnt. Vom 5. bis 7. Januar treffen sich wieder 18 Autorinnen und Autoren zur Diskussion ihrer Texte.

5.10.2017
In diesem Jahr übernimmt Nora Bossong den Jurysitz von Dr. Ulrike Draesner. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!

20.6.2017
Jan Wagner 
erhält den Georg-Büchner-Preis 2017. Im Schwäbischen Kunstsommer in Irsee leitete er eine Meisterklasse Lyrik. Wir gratulieren ganz herzlich!


Irsee und die Literatur

Nicht allein der Irseer Pegasus macht das ehemalige Kloster Irsee zum Ort der Literatur. Seit 1987 findet hier jährlich der Schwäbische Kunstsommer, eine interdisziplinäre Sommerakademie der Schönen Künste, statt – immer auch unter Beteiligung renommierter Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Zu ihnen gehören neben vielen anderen die Ingeborg-Bachmann-Preisträger Michael Lentz und Georg Klein sowie die Joachim-Ringelnatz-Preisträgerin Nora Gomringer und 2014 die Peter-Huchel-Preisträgerin Monika Rinck. 

Die Schwabenakademie Irsee, die gemeinsam mit dem Verband deutscher Schriftsteller (VS) in Bayern den Irseer Pegasus ausrichtet, bietet in ihrem Programm regelmäßig literarische Veranstaltungen an: Schreibwerkstätten, Theaterworkshops, literaturgeschichtliche Seminare und Vorträge sowie Lesungen.